marninews

Just another WordPress.com site from marni

Wutbürger-Nachrichten: Gorleben – Wendland: Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich.

Wutbürger-Nachrichten: Gorleben – Wendland: Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich..
Kritik am Gorleben-Gutachten | NDR.de – Regional – Niedersachsen – Lüneburg/Heide/Unterelbe

Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich. Das ist das Fazit eines Gutachtens, das der ehemalige Experte des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), Ulrich Kleemann, im Auftrag der von Atomkraft-Gegnern getragenen “Rechtshilfe Gorleben” erstellt hat. Am Dienstag stellte Kleemann seine Studie vor. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.

Bundesanstalt weist Vorwürfe zurück

So hält Volkmar Bräuer von der Bundesanstalt für Geologie und Rohstoffe in Hannover das Gutachten für zweifelhaft. Auch die Arbeit der Bundesanstalt wurde in Kleemanns Gutachten kritisiert. Diese habe in ihren Analysen zu Gorleben nicht nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft gearbeitet, so der Vorwurf. Das streitet die Bundesanstalt für Geowissenschaften ab. “Wir haben alle geologischen Verhältnisse am Standort Gorleben detailliert dargestellt”, so Bräuer. Alle Forschungsergebnisse seien veröffentlicht worden. Es sei schade, dass sich die Bürgerinitiative auf solche zweifelhafte Gutachten berufe.

Unsicherheit bei Politikern:

Existenz von Gas unter dem Endlager möglich!

Etwa 15 Kilometer in südwestlicher Verlängerung des Salzstocks befand sich in der Altmark bei Salzwedel die größte Erdgaslagerstätte der DDR. Unterhalb des Salzstocks ereignete sich 1969 in Lenzen östlich der Elbe in rund 3.500 Meter Tiefe eine schwere Gasexplosion.

http://friendfeed.com/florianebbok/54efb050/gorleben-front-der-wendland-cdu-brockelt?embed=1

http://friendfeed.com/florianebbok/71c85c00/wutburger-nachrichten-die-castoren-kommen-wir?embed=1

Advertisements

12/13/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Die Piraten, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, Fukushima, gegen Vorratsdatenspeicherung, lobbycontrol, Mehr Demokratie, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Stuttgart21, Umweltverschmutzung, Widerstand | | Leave a comment

Tepco opfert Arbeiter in Fukushima – Frontal21 – ZDFmediathek – ZDF Mediathek

Arbeiter in Fukushima – Frontal21 – ZDFmediathek – ZDF Mediathek.

Mangelhaft ausgebildet, ungenügend ausgerüstet – so schickt TEPCO Arbeiter in das havarierte Atomkraftwerk von Fukushima. Mit umgerechnet rund 1000 Euro pro Arbeiter und Tag kalkuliert der Stromkonzern. Bei den zumeist über Sub- und Subsubunternehmen angestellten Arbeitern kommen in manchen Fällen nicht einmal 100 Euro an. Die Katastrophe in dem Kraftwerk habe ihnen alles genommen, erzählen drei Arbeiter Frontal21. [Video starten]

10/05/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Empört Euch!, Fukushima | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

GORLEBEN: ContrAtom: Atomgegner: Strahlenmessungen um Gorleben gefälscht

Atom: Atomgegner: Strahlenmessungen um Gorleben gefälscht –

Deutschland – FOCUS Online – Nachrichten.

Castor

Schwere Vorwürfe gegen Gorleben-Betreiber: Atomexperten der Bürgerinitiative Umweltschutz werfen der Gesellschaft für Nuklearservice (GNS) vor, Strahlenmessungen rund um das Atommülllager gefälscht zu haben.

Gorleben- Strahlenmessung gefälscht

Ein seit 2004 genutzter sogenannter Nullpunkt zur natürlichen Gammastrahlung sei nicht nur in direkter Nähe des Zwischenlagers ermittelt worden. Zusätzlich seien auch Werte gemessen worden, während dort die ersten Castoren eingelagert gewesen seien, sagte Wolfgang Kallen von der BI am Mittwoch in Hannover. „Das ist wissenschaftlich dilettantisch.“ Zudem sei es nicht zulässig, da sich die Jahresdosis durch die Einlagerung der Castoren seit 1997 stetig erhöht habe. Die BI beruft sich auf veröffentlichte GNS-Betriebsberichte.

Gorleben

Die Bürgerinitiative hat bei der Staatsanwaltschaft Lüneburg wegen „unerlaubter Freisetzung ionisierender Strahlung“ Strafanzeige gegen den Betreiber gestellt. Sie klagt unter anderem gegen die Umlagerung von Castoren im Behälterlager und die mögliche Überschreitung des Grenzwertes in diesem Jahr.

                              

09/28/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Empört Euch!, Fukushima, Gorleben, Mehr Demokratie, Menschenrecht, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Stuttgart21, Umweltverschmutzung, Widerstand | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt? | Gegenfrage.com

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt? | Gegenfrage.com.

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt?

In kalifornischen Gewässern ist offenbar radioaktive Strahlung aus dem havarierten Atomkraftwerk in Fukushima festgestellt worden, wie Messungen von Wissenschaftlern der kalifornischen Berkeley Universität ergaben. Die gemessene Strahlung sei zwar erhöht, jedoch ungefährlich für die dort lebenden Menschen. ”Die Radioaktivität, die wir in der San Francisco Bay Area festgestellt haben, stellt kein gesundheitliches Risiko für die Öffentlichkeit dar”, schrieben die Autoren der Studie, die von Eric B. Norman von der UC Berkeley Department of Nuclear Engineering geleitet wurde.

09/24/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Empört Euch!, Fukushima, lobbycontrol, Mehr Demokratie, real-democracy | , , , , , , , | Leave a comment