marninews

Just another WordPress.com site from marni

Bremen: Jacobs University – ein Fass ohne Boden!

Jacobs University – ein Fass ohne Boden!

 

 

Der kranke Patient Jacobs University hängt am Tropf!

Der chronischer Geldmangel und die zurückhaltende Spendenbereitschaft der Wirtschaft erfordern jetzt die Studenten an der Jacobs University zur Kasse zu bitten!

Die Erhöhung der Studiengebühren und der Studentenzahlen werden aber nicht ausreichen den enormen Finanzbedarf der Jacobs University zu decken.

Der Klingelbeutel der Jacobs Universitywandert durch die Wirtschaftswelt, selbst die Spendenbereitschaft der Studenten soll erweitert werden.

Ferner will die Jacobs University über „Drittmittelumsätze“ ( positive Gutachten für die Wirtschaft, Unbedenklichkeits-Gutachten bei Handy- und Mobilfunkstrahlung, usw.) weitere Einnahmen generieren?

Alle eigenen Einnahmen werden aber nicht das riesige Finanzloch der Jacobs University stopfen können.

Die flehenden Appelle der Jacobs University an die Rotgrüne Bremer Regierung lässt vermuten,

der Bremer Steuerzahler wird bluten!

Der Bremer Schuldenberg aber, wächst weiter und erreicht demnächst griechische Ausmaße.

 

Welche Konsequenzen hat das für die Bremer Bürger?

Milliarden von Steuergelder werden jährlich von Politischen Irrlichtern sinnlos verbrannt!

Wie lange noch erträgt der Bürger diese Diktatur der Inkompetenz, der Geldgier und der Ignoranz?

Politik und Wirtschaft lenken die Bürger permanent in eine gesellschaftliche Unordnung.

Soziale Isolation ist die Folge dieser Bürger feindlichen Politik.

 

Wer nicht funktioniert landet im imaginären Konzentrationslager der Machteliten.

Der Burn outeiner ganzen Gesellschaft steht unmittelbar bevor, einer Gesellschaft, die schon längst keine „Gemeinschaft“ mehr ist?

Die Politischen Kasten“ und „ Machteliten“ mit ihren nach gegliederten Systemen, sind mutiert zu Bürger – und Steuergelder verschlingende Super-Monster.

Alle Macht geht vom Volke aus?

Die Bürger werden bluten müssen, Scherf und Genossen schreiben Bücher und trinken warmes Wasser und genießen ihre üppige Pensionen, das ist wahre Demokratie?

Der Bürger hat die größte Macht, bloß, er weiß es noch nicht?

 

Und die Jacobs University will ihre Fehlbeträge mit zusätzlichen Stellen auf der Führungsebene kompensieren und erfindet demnächst das Perpetuum mobile neu?

Wutbürger-Nachrichten: Kaderschmiede der Machteliten-Jacobs-University braucht Geld: Bremen und Steuerzahler sollen zahlen? « abc-news

Magere Auskünfte zur Jacobs-Uni

Studenten sollen den Uni-Haushalt sanieren

Kaderschmiede der Machteliten-Jacobs-University

braucht Geld: Bremen und Steuerzahler sollen zahlen?

viaWutbürger-Nachrichten: Kaderschmiede der Machteliten-Jacobs-University braucht Geld: Bremen und Steuerzahler sollen zahlen? « abc-news.

Advertisements

02/12/2012 Posted by | lobbycontrol, Mehr Demokratie | Leave a comment

Wutbürger-Nachrichten: Bremen: Ludwig Baumann, der letzte noch lebende ” Unbekannte Deserteur” wird heute 90 Jahre alt ! Der letzte Zeitzeuge eines Unrechtsstaates

Wutbürger-Nachrichten: Bremen: Ludwig Baumann, der letzte noch lebende ” Unbekannte Deserteur” wird heute 90 Jahre alt ! Der letzte Zeitzeuge eines Unrechtsstaates.

Bremen: Ludwig Baumann, der letzte noch lebende ” Unbekannte Deserteur” wird heute 90 Jahre alt ! Der letzte Zeitzeuge eines Unrechtsstaates

Bremen: Ludwig Baumann, der letzte noch lebende ” Unbekannte Deserteur” wird heute 90 Jahre alt ! Als letzter Zeitzeuge eines Unrechtsstaates noch heute aufklärend aktiv unterwegs.

Ludwig Baumann

ist ein letzter Zeuge, einer der letzten überlebenden Wehrmachtsdeserteure.

Ludwig Baumann

verließ die Todeszelle im April 1943, aber nur um in andere Trakte der Hölle weitergeschickt zu werden:

KZ Esterwegen, Wehrmachtsgefängnis Torgau, Bewährungsbataillon 500 an der Ostfront.

Sein politisches Engagement setzte Anfang der 80er Jahre mit der Friedensbewegung ein. 1990 gründete Ludwig Baumann mit damals noch gut 30 Mitstreitern im Lidice-Haus in

Bremen – St. Magnus den Bundesverband Opfer der NS-Militärjustiz, dessen beharrliche Aufklärungsarbeit in ein Gesetzgebungsverfahren mündete.

2002 – 60 Jahre nach Baumanns Todesurteil – erklärte der Bundestag die Schandurteile der NS-Militärrichter für null und nichtig.

Ludwig Baumann hat seit Gründung der Bundesvereinigung nicht nur politische Erklärungen abgegeben.

Er wirft sein ganzes Leben in die Waagschale, spricht offen über Schmerz, Verdrängung und Schuld.

Er erzählt, wie er nicht auf die Beine kam im Wirtschaftswunderdeutschland, sondern das Erbe seiner Eltern vertrank.

Wie er sich, nachdem seine Frau bei der Geburt des sechsten Kindes starb, mühsam vom Alkohol löste, Hilfe annahm, die Kinder allein großzog.

Dass es seine Kinder belastete, immer wieder mit den Erlebnissen des Vaters konfrontiert zu werden.

Er sagt das vor der Presse, vor Schulklassen und Politikern.

So sehen die Folgen der Folter und des erlittenen Unrechts aus.

Diese Aufrichtigkeit bewirkt Glaubwürdigkeit.



Alte Kameraden“ glauben bis heute, Desertion sei ein strafwürdiger Verrat.

In nur wenigen Jahren wandelte sich die öffentliche Meinung über Wehrmachtsdeserteure.

Glaubten 1990 die Bundesbürger mehrheitlich, dass sie Feiglinge und Straftäter seien, hielt sie bereits fünf Jahre später ein Drittel für Widerständler, ein Zehntel für Helden, und 90 Prozent waren für ihre Rehabilitierung.

Der Bundestag brauchte bis 2002, im Fall der »Kriegsverräter« bis 2009,

um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, bis dahin waren die Menschen verachtenden Nazi – Urteile „ rechtskräftig“ und die Verurteilten galten als „ vorbestraft “ mit allen bekannten Konsequenzen?

So sehen die Folgen der Folter und des erlittenen Unrechts aus, man blieb in der BRD »Kriegsverräter« bis 2009!!!

Die Annahme des Bundesverdienstkreuzes hat Ludwig Baumann u. a. deshalb abgelehnt, „weil ich keinen Orden haben will, den auch ehemalige Nazis tragen.“

Die andere Deutschen Helden“ genossen, nach dem Kriegsende, den „ Dank des Vaterlandes“, der sich ausdrückte in gesellschaftlicher Anerkennung, Versorgung und Rückkehr in den Vorkriegs- Status?

Hitlers enger Vertrauter und Freund, Albert Speer,Reichsminister für Bewaffnung und Munition ,verkaufte, nach dem Krieg und nach Abbüßen seiner „ Strafe“ seine Autobiografie für 600 000 DM an die Presse!

Ein allgemeines öffentliches Interesse in der BRD trieb den „ Lohn“ für diese spätere Profilierung eines NS –Reichsminister für Bewaffnung und Munition in diese astronomische Höhe.

Später verkaufte Speer über das Kölner Kunsthaus Lempertz



Kunstobjekte und Gemälde, die offensichtlich aus jüdischem Besitz stammen, so konnte er nach dem Krieg ein sorgenfreies Leben führen?





Link:

http://ff.im/OuB8B

http://ff.im/OuBh8

http://ff.im/OuBxy

http://ff.im/OuBRK

http://ff.im/OuDWa

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1495352/Speers-Täuschung

http://ff.im/OuEiN

12/13/2011 Posted by | Bremen ROT/grün, Die Piraten, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, gegen Vorratsdatenspeicherung, lobbycontrol, Mehr Demokratie, Menschenrecht, Nie wieder Krieg!, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Stuttgart21, Widerstand | , , , , , , , | Leave a comment

Wutbürger-Nachrichten: Deutsche Überwachungstechnik für die Mubaraks, Gaddafis oder Ben Alis dieser Welt

Wutbürger-Nachrichten: Deutsche Überwachungstechnik für die Mubaraks, Gaddafis oder Ben Alis dieser Welt.Deutsche Überwachungstechnik für die Mubaraks, Gaddafis oder Ben Alis dieser Welt

“Der arabische Frühling, der Aufstand gegen die Mubaraks, Gaddafis oder Ben Alis wurde im Internet organisiert. Das Internet als liberaler Raum, nicht zu kontrollieren von den Diktatoren dieser Welt. Leider wurde genau dieses Internet vielen Oppositionellen zum Verhängnis. Und zwar dank deutscher Unternehmen. Sie haben offenbar ausgeklügelte Spionagesoftware an die arabischen Diktatorenstaaten geliefert.

http://friendfeed.com/florianebbok/98e452fc/deutsche-uberwachungstechnik-fur-die?embed=1

http://friendfeed.com/florianebbok/4b60d291/bundesregierung-halt-export-von?embed=1

via
Deutsche Überwachungstechnik für die Mubaraks,… – Florian Ebbok – FriendFeed

12/13/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Die Piraten, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, gegen Vorratsdatenspeicherung, Gorleben, lobbycontrol, Mehr Demokratie, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Stuttgart21, Umweltverschmutzung, Widerstand | , , , | Leave a comment

Wutbürger-Nachrichten: Gorleben – Wendland: Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich.

Wutbürger-Nachrichten: Gorleben – Wendland: Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich..
Kritik am Gorleben-Gutachten | NDR.de – Regional – Niedersachsen – Lüneburg/Heide/Unterelbe

Der Salzstock in Gorleben ist nicht Endlager-tauglich. Das ist das Fazit eines Gutachtens, das der ehemalige Experte des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), Ulrich Kleemann, im Auftrag der von Atomkraft-Gegnern getragenen “Rechtshilfe Gorleben” erstellt hat. Am Dienstag stellte Kleemann seine Studie vor. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.

Bundesanstalt weist Vorwürfe zurück

So hält Volkmar Bräuer von der Bundesanstalt für Geologie und Rohstoffe in Hannover das Gutachten für zweifelhaft. Auch die Arbeit der Bundesanstalt wurde in Kleemanns Gutachten kritisiert. Diese habe in ihren Analysen zu Gorleben nicht nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft gearbeitet, so der Vorwurf. Das streitet die Bundesanstalt für Geowissenschaften ab. “Wir haben alle geologischen Verhältnisse am Standort Gorleben detailliert dargestellt”, so Bräuer. Alle Forschungsergebnisse seien veröffentlicht worden. Es sei schade, dass sich die Bürgerinitiative auf solche zweifelhafte Gutachten berufe.

Unsicherheit bei Politikern:

Existenz von Gas unter dem Endlager möglich!

Etwa 15 Kilometer in südwestlicher Verlängerung des Salzstocks befand sich in der Altmark bei Salzwedel die größte Erdgaslagerstätte der DDR. Unterhalb des Salzstocks ereignete sich 1969 in Lenzen östlich der Elbe in rund 3.500 Meter Tiefe eine schwere Gasexplosion.

http://friendfeed.com/florianebbok/54efb050/gorleben-front-der-wendland-cdu-brockelt?embed=1

http://friendfeed.com/florianebbok/71c85c00/wutburger-nachrichten-die-castoren-kommen-wir?embed=1

12/13/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Die Piraten, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, Fukushima, gegen Vorratsdatenspeicherung, lobbycontrol, Mehr Demokratie, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Stuttgart21, Umweltverschmutzung, Widerstand | | Leave a comment

Wutbürger-Nachrichten: gulli.com – news – view – U.S. Militär lässt Software zum Manipulieren sozialer Netzwerke entwickeln

Wutbürger-Nachrichten: gulli.com – news – view – U.S. Militär lässt Software zum Manipulieren sozialer Netzwerke entwickeln.

gulli.com – news – view – U.S. Militär lässt Software zum Manipulieren sozialer Netzwerke entwickeln



gulli.com – news – view – U.S. Militär lässt Software zum Manipulieren sozialer Netzwerke entwickeln

U.S. Militär lässt Software zum Manipulieren sozialer Netzwerke entwickeln

Laut übereinstimmenden Berichten der Washington Times und des Guardian, hat das amerikanische Militär die Firma “Ntrepid” beauftragt, eine Software zur Meinungsmanipulation zu entwickeln. Offiziellen Angaben zufolge soll damit der amerikafeindlichen Propaganda im Netz entgegen gewirkt werden. Insbesondere seien soziale Netzwerke das Ziel.

-Quellen: Guardian , gulli

12/13/2011 Posted by | Die Piraten, Empört Euch!, lobbycontrol, Mehr Demokratie, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Widerstand | Leave a comment

Bremen-Vegesack: Kosten für den umstrittenen Tunnelbau verdoppeln sich | WESER-KURIER

Kosten für Tunnelbau verdoppeln sich | WESER-KURIER.

Bremen-Vegesack: Kosten für den umstrittenen

Tunnelbau verdoppeln sich?

Kritiker und Bund der Steuerzahler fühlen sich

bestätigt!

Die Bürger in Bremen-Nord sind entsetzt!

 

Vegesacker Tunnel

 

Vegesack. Der Bau des umstrittenen Sedanplatz-Tunnels wird doppelt so teuer wie geplant. Die Kosten für das Projekt belaufen sich inzwischen auf 753.000 Euro. Das geht aus nichtöffentlichen Unterlagen für die Wirtschaftsdeputation hervor, die am morgigen Mittwoch über dieses Thema berät. Der Bund der Steuerzahler prangert die Planung als unseriös an.

Politiker und Bürger werden mal wieder hinters Licht geführt und die waren Baukosten stehen erst fest, wenn der unnötige Tunnel dann irgendwann mal fertig ist!
Standesamt lässt grüßen!

 

10/11/2011 Posted by | Bremen ROT/grün, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, gegen Vorratsdatenspeicherung, lobbycontrol, Mehr Demokratie, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Widerstand | , , , , , , | Leave a comment

Bremer Giftmüll-Skandal: Werden 200 000 Tonnen Giftmüll in Bremen-Nord, Blumenthal verbrannt?- Umweltressort zeigt Entsorger an | WESER-KURIER

Umweltressort zeigt Entsorger an | WESER-KURIER.

Giftmüll in Bremen

Bremer Giftmüll-Skandal:

Werden 200 000 Tonnen Giftmüll in Bremen-Nord,

Blumenthal verbrannt?

 

Bremer Giftmüll-Skandal bei Nehlsen

Es ist ein gefährliches Gemisch, das in den Fässern auf dem Nehlsen-Gelände lagert.

Über die Herkunft der Fässer möchte das Unternehmen unter Berufung auf den Datenschutz weiterhin nichts sagen.

Bei Nehlsen würden jährlich rund 200.000 Tonnen giftiger Abfälle angeliefert, darunter auch extrem ätzende Stoffe, wie die in den besagten Fässern.

Die Bürger in Bremen und Bremen-Nord gehen davon aus, das diese 200 000 Tonnen Giftgemische aus Kostengründen, Standort nah in der Giftmüllverbrennung in Bremen-Nord, Blumenthal verbrannt werden.

Das wäre nach Meinung der Bürger in Bremen-Nord eine Menschen verachtende Umweltbelastung, die Rot/grün verantworten muss.

Die Nähe der Entsorger zur Politik lässt die Bürger in Bremen-Nord vermuten, die Kosten dieser Aktion übernimmt sicherlich wieder der Bremer Steuerzahler, Bremer kommt eh nicht von den Schulden herunter?

Eine steigende Krebsrate der Bevölkerung in den Stadtteilen Bremen-Nord, Blumenthal, Rönnebeck, Farge spricht eine eindeutige Sprache.

Bremer Politik wird von Industrie und Wirtschaft gesteuert, Anstand und Würde bleibt auf der Strecke, auch bei den Bremer Grünen?

Ronald-Mike Neumeyer :

 

Nehlsen Neumeier

 

Vom Ex-Senator zum Geschäftsführer von Nehlsen Contracting GmbH & Co. KG in Bremen

Nehlsen Gruppe begrüßt den früheren Senator für Bau, Umwelt und Verkehr Ronald-Mike Neumeyer als neuen Geschäftsführer von Nehlsen Contracting GmbH & Co. KG in Bremen.

 

Wir Bürger in Bremen-Nord schütteln nur noch unsere Köpfe und senken die Häupter, deutlicher kann Lobbyismus nicht vorgeführt werden!

 

10/11/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, Bremen ROT/grün, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, lobbycontrol, Mehr Demokratie, Menschenrecht, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Umweltverschmutzung, Widerstand | , , , , , , , , | Leave a comment

Bremer grüne Erleuchtung: Bremer Grüne für Ende der Kohlekraftwerke – Nach Klausursitzung – Radio Bremen

Bremer Grüne für Ende der Kohlekraftwerke – Nach Klausursitzung – Radio Bremen.

Nach Klausursitzung

Bremer Grüne für Ende der Kohlekraftwerke?

Wie glaubwürdig ist diese sehr späte Erkenntniss der

Bremer Grünen?

Die Bremer Grünen wollen langfristig aus der Kohlekraft aussteigen. Auf ihrer Klausurtagung in Bad Zwischenahn hat sich die Fraktion dafür ausgesprochen, alte Kohlekraftwerke künftig durch umweltfreundliche Anlagen zu ersetzen. Derzeit betreibt die Bremer SWB an drei Standorten in der Stadt Kohlekraftwerke.

rauchender Schornstein, der mit einem roten X als gestrichen markiert ist [Quelle: Montage Radio Bremen]

Die Bremer Grünen wollen sich von solchen Bildern verabschieden: Der rauchende Schornstein eines Kohlekraftwerks.

“Mit einer zukunftsfähigen Energie-Politik sind Kohlekraftwerke nicht vereinbar”, sagen die Bremer Grünen. Derzeit entstünden neue Anlagen, die das Abschalten der alten Kraftwerke, wie zum Beispiel den “Block 5” im Kraftwerk Hafen, und das uralte und marode Kohlekraftwer in Bremen-Farge, ermöglichen.

Bremen- Nord: Pannenserie im Kraftwerk Farge geht weiter-

wieder Fallout

KW-Farge

Aus Sicht des Kraftwerks-Betreibers, der SWB, ist das nicht ganz so einfach: Seit dem Abschalten von acht Atomkraftwerken könne man nicht gänzlich auf die bestehenden Kohlekraftwerke verzichten, so eine Sprecherin. Die Energie müsse sicher, umweltfreundlich aber auch bezahlbar bleiben.

Grüne wollen weniger Nachtflüge

Ryan Air

Weiteres Thema der Klausurtagung war der Flugverkehr in Bremen: In einem Beschluss fordern die Grünen jetzt höhere Gebühren für Nachtflüge. Sie wollen damit am Bremer Flughafen ein Anreiz-System schaffen, damit die Fluggesellschaften die Nachtruhe einhalten. Aus Sicht der Grünen sollen die Gebühren des Flughafens für Starts und Landungen so gestaffelt werden, dass lautere Maschinen prinzipiell mehr zahlen müssen.

10/09/2011 Posted by | Bremen ROT/grün, Die Seitenwechsler, Empört Euch!, lobbycontrol, Mehr Demokratie, onlineaktivisten, OpenLeaks, real-democracy, Steuergeldverschwendung, Umweltverschmutzung, Widerstand | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Merkels große Werbeshow bei Günther Jauch: Deshalb war Merkel allein und zur besten Sendezeit in der 1. ARD-Reihe « newshunter

Merkels große Werbeshow bei Günther Jauch: Deshalb war Merkel allein und zur besten Sendezeit in der 1. ARD-Reihe « newshunter.
Late Night: Merkels große Euro-Werbeshow bei Günther Jauch – Nachrichten Fernsehen – WELT ONLINE.

Merkels große Werbeshow bei Günther Jauch.

Merkel zur besten Sendezeit in der ARD?

Deshalb war Merkel allein und zur besten Sendezeit in der 1. ARD-Reihe

 

 

 

 

 

ARD will 900 Millionen Euro mehr

Eineinhalb Milliarden extra

ARD und ZDF sorgen mit einer neuen Milliardenforderung für Ärger

Gebühren-Erhöhung: ARD und ZDF leiden unter Realitätsverlust

Grüne fordern von ARD und ZDF Aufklärung über Finanzbedarf

Einen Unsicherheitsfaktor gibt es bei dieser Berechnung: Von 2013 an wird die Gebühr voraussichtlich anders erhoben als bisher. Dann muss jeder Haushalt für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zahlen, unabhängig davon, ob die Bewohner einen Fernseher ihr Eigen nennen oder nicht. Die Rundfunkkommission der Länder hat sich auf dieses neue System geeinigt, um sinkenden Einnahmen entgegenzuwirken. Kommt durch die Haushaltsabgabe mehr herein als erwartet, könnte die KEF im Nachhinein den monatlichen Beitrag senken, aber darüber wird es erst nach dem Start im Jahr 2013 Gewissheit geben. Bis dahin rechnen die Parteien je nach Interessenlage die Beiträge munter hoch und runter.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Länderparlamente dem neuen Modell erst noch zustimmen müssen. Der 15. neue Rundfunkstaatsvertrag hat erst sieben Parlamente passiert. In einigen hakt es. Das ist brisant, weil sein Vorgänger, der “14.”, mit Vereinbarungen zum Jugendmedienschutz in den Parlamenten von NRW und Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr glatt durchgefallen war.

09/26/2011 Posted by | lobbycontrol, Mehr Demokratie, onlineaktivisten | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt? | Gegenfrage.com

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt? | Gegenfrage.com.

Radioaktivität aus Fukushima in Kalifornien festgestellt?

In kalifornischen Gewässern ist offenbar radioaktive Strahlung aus dem havarierten Atomkraftwerk in Fukushima festgestellt worden, wie Messungen von Wissenschaftlern der kalifornischen Berkeley Universität ergaben. Die gemessene Strahlung sei zwar erhöht, jedoch ungefährlich für die dort lebenden Menschen. ”Die Radioaktivität, die wir in der San Francisco Bay Area festgestellt haben, stellt kein gesundheitliches Risiko für die Öffentlichkeit dar”, schrieben die Autoren der Studie, die von Eric B. Norman von der UC Berkeley Department of Nuclear Engineering geleitet wurde.

09/24/2011 Posted by | aCAMPadaBERLIN, contrAtom, Empört Euch!, Fukushima, lobbycontrol, Mehr Demokratie, real-democracy | , , , , , , , | Leave a comment